Data Loading...

Griaßdi-01-2016 Flipbook PDF

Griaßdi-01-2016


138 Views
56 Downloads
FLIP PDF 38.37MB

DOWNLOAD FLIP

REPORT DMCA

Kost nix!Griaß diFrühling2016 bei Nah&FrischAusgabeNr.1Grün, wild & gsund! Extras: Wildkräutersalate und andere Die Goaßbauern feine Frühlingsgerichte Bei den Bio-Ziegenbauern in der Buckligen Welt Schmuggler-Tour Auf Schmugglerpfaden durchs Tiroler Kaunertal


Guma Pâtisserie Creme Süße Träume die in Form bleibenNutella Torte leliechictht Zubereitung 45 Minuten, 25 Minuten Besondere Vorbereitung Backzeit (Plus mind. Ein Backblech mit Backpapier auslegen bzw. eine Schnitten- 3 Stunde Kühlzeit) form vorbereiten. Den Backofen auf 180° Celsius Umluft vor- heizen.Zutaten für 4 Personen BodenBoden Das Eigelb, den Zucker und den Kakao schaumig rühren und• 8 Eigelb löffelweise Öl und Wasser dazugeben. Das Eiweiß steif schla-• 400g Zucker, 2 Vanillezucker gen und unter die Masse heben. Das Mehl mit dem Backpulver• 200ml Wasser vermengen und ebenfalls unterheben. Den Teig in die vorbe-• 200ml Öl reitete Form füllen und ca. 25 Minuten backen.• 4 EL Kakao• 240g Mehl Fülle• 1 Pkg. Backpulver Die Guma Pâtisserie Creme mit dem Staubzucker aufschlagen• 8 Eiweiß bis sie eine feste aber noch luftige Konsistenz erreicht hat. Die Hälfte der aufgeschlagenen Creme auf den ausgekühltenFülle Kuchenboden streichen. Nutella unter die restliche Pâtisserie• 2x500g Guma Pâtisseriecreme Creme rühren und über der weißen Creme glattstreichen.• 4 EL Staubzucker• 4-5 EL Nutella Den Kuchen kühl stellen und vor dem Servieren mit Kakaopulver oder Schokospänen bestreuen.Mehr Rezepte auf www.guma.at


Vorwort Griaß di!Fotos: Anke Schütz/AT Verlag, Martin Huber, Sebastian Freiler J etzt ist er da, der Frühling – und bringt nicht nur du ende Saisonal: frische Wildkräutersalate – Seite 12 Blüten, sondern auch die erste Ausgabe von Griaß di. „Oba wos is des eigentlich, des Griaß di?“, werden sich jetzt Regional: Goaßbauern auf Erfolgskurs – Seite 34 einige fragen. Griaß di ist wie ein Besuch im Nah&Frisch-Gschä . Zu allererst Persönlich: Nah&Frisch-Kunden Josefa und kommt man in die Frische-Abteilung: Mit frischen Ideen fürs Johann Wieser erzählen aus ihrem Leben – Seite 64 Frühjahr, frischen Rezepten zum Nachkochen – von Wildkräu- tersalaten bis zu feinen Ostergerichten –, frischen Tipps zum Garteln u. v. m. Und so wie unsere Kau eute ist auch Griaß di in der Region daheim. Schöne Reportagen vom Land und Gschichten zum Brauchtum sind darum feste Bestandteile. Wie zum Beispiel der Bericht über zwei junge Bauersleute aus der Buckligen Welt, die mit ihrem Ziegenkäs mittlerweile das Hotel Sacher belie- fern. Oder vom Ratschenbauer Franz Ederer. Der hat’s näm- lich gescha , dass der „Lärmbrauch“ Ratschen ins UNESCO Kulturerbe aufgenommen wird. Weils aber im Gschä nicht nur ums Einkaufen geht, sondern auch ums Plaudern, spielen im Griaß di persönliche Gschichten eine große Rolle. So erzählt zum Beispiel ein Ehepaar aus der Steiermark davon, wie’s war, am Bergbauernhof aufzuwachsen, was für sie Glück ist und „worum’s im Leben geht“. Griaß di will aber vor allem auch der Ort sein, wo alle zusam- menkommen: Kunden, Leser, Kau eute – die ganze Nah&Frisch- Familie. Denn Griaß di ist ein He zum Mitmachen. Mehr dazu auf unserer Leserpost-Seite. Wir wünschen viel Spaß und eine spannende Lesezeit mit der Frühjahrsausgabe! Die Griaß di Redaktion Griaß di bei Nah&Frisch 3


Seite 48 Seite 30 Seite 40 Seite 62 Seite 18Seite 64Seite 34


43 1 214 56 95-0, E-Mail: [email protected], www.nahundfrisch.at Geschäftsführung: Andreas Nentwich, Hannes Wuchterl Projektteam: Nicole Enzminger, Nora Hauptmann, Martina Krasa Redaktion und Produktion: Marcus Fischer (www.worthandlung.at), Brigitte Fuchs (www.fuchsmedia.at) Artdirektion: Daniela Vallaster (www.vallaster.co.at) Fotoredaktion: Natascha Senegacnik (www.fotoredaktion.at) Autoren dieser Ausgabe: Marcus Fischer, Brigitte Fuchs, Ute Fuith, Nadja Luze, Susanna Sklenar, Sylvia Wasshuber-Haas, Claudia Weber Lektorat: Sylvia Eisenreich Lithografie: R12, (www.r12.at), m4! Mediendienstleistungs GmbH & Co KG, Druckerei: Bösmüller Print Management GesmbH & Co. KG, (www.boesmueller.at) Produktions-/Druckmanagement & Anzeigenbewirtschaftung: Styria Multi Media Corporate GmbH & Co KG, [email protected], www.styriacontentcreation.com, Erscheinungsweise: 3 x jährlich, erhältlich in allen Nah&Frisch-Geschäften. Auflagenhöhe: 150.000 Stück. Alle Informationen und Artikel dienen lediglich zu Informationszwecken sowie Zwecken der Meinungsbildung und sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Aktualität und Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Gedruckt auf PEFC zertifiziertem Material. Griaß di bei Nah&Frisch 5


WARUM ERINNERT MICH DIESE TRAUBE AN EIN KLEINES LAND IM HERZEN EUROPAS?KOSTBARE KULTUR.Österreich liegt im Herzen Europas. Genau dort, wo einige der besten Weine der Weltwachsen. Erleben Sie diese kostbare Kultur.In Österreich wird Wein mit „geschützter Ursprungsbezeichnung“ als „Qualitätswein“bezeichnet und trägt als Erkennungszeichen die rot-weiß-rote Banderole mit derBetriebsnummer des Produzenten über der Flaschenöffnung. www.oesterreichwein.at


Leserbriefe HERZLICHEN DANK! An die drei Kundinnen, Liabe Leser, die uns schon für die erste liabe Leit! Ausgabe geschrieben haben: F ür unser frischgebackenes Magazin haben wir einen großen Isabella Majcan Wunsch: Dass möglichst viele mitmachen beim Griaß di! aus 8521 Wettmannstätten Warum? Weil wir glauben, dass die Erfahrung unserer Leser für alle eine Bereicherung ist. Und diesen Erfahrungsschatz möchten Maria Pfeiler wir im Griaß di teilen. aus 2162 Falkenstein Wie man mitmachen kann? In jeder Ausgabe stellen wir ein paar emen vom nächsten He vor und freuen uns über jeden Maria Pommer noch so kleinen Beitrag dazu (siehe Kasten rechts). Das können aus 8521 Wettmannstätten Küchen-Tipps sein – wie z. B. in der aktuellen Ausgabe zum Kochen von Spargel oder zum Würzen mit Brennnesselsamen. W Oder ein Lebensmotto, wie die schönen Sprüche auf Seite 73. SCHREIBTS UNS! Das kann aber auch eine Lebensgeschichte sein – wie im Artikel „Worums im Leben geht“ von Josefa und Johann Wieser auf Für die nächste Ausgabe Seite 64. von Griaß di suchen wir: Selbstverständlich müssen die Tipps und Texte nicht perfekt formuliert sein. Das ist unsere Aufgabe. Als Dankeschön gibt’s Gschichten zum Kürbis für jede Einsendung, die verö entlicht wird, einen 10-, 20- oder Regionale Namen (Plutza, 30-Euro Nah&Frisch-Einkaufsgutschein (je nach Länge des Plumpas etc.), Bräuche, Beitrags). persönliche Erlebnisse von Schreibts uns an [email protected] oder an Nah&Frisch, früher und heute. Radingerstraße 2a, 1020 Wien, Kennwort Griaß di Leserpost. Wir gfrein uns auf eich! Koch- und Garteltipps für den Spätsommer/HerbstFotos: Nah&Frisch, 123rf (z. B. zum Einkochen) Sprüche, Witze, Lebensweisheiten „Worums im Leben geht“ Wer möchte seine Lebens- erfahrungen teilen – z. B. in einem persönlichen Interview? emenwünsche oder -vorschläge für den Herbst Griaß di bei Nah&Frisch 7


Frische Ideen Kraut und Ruam im Frühjahr Die Sonne lacht, überall sprießt es jetzt und blüht. Anregungen und Ideen zum Au akt der lieblichen Frühjahrszeit. RARITÄT DES MONATS „GREIN“ Ihr Aroma erinnert an Aus- DONNERSTAG? tern und lange war sie verges- sen. Mehr zur Haferwurzel Der Brauch, „Grünes“ am Tag vor Karfreitag zu essen, ist nden Sie auf Seite 30. möglicherweise ein Missver- ständnis. Das „Grün“ geht MUNTERMACHER BAUERNREGEL wahrscheinlich auf „greinen“, Als eines der ersten Küchen- MÄRZ also weinen, jammern zurück, kräuter streckt der Schnitt- da an diesem Tag die reuigen lauch jetzt seine Halme der Fürchte nicht den Schnee Büßer wieder in den Schoß Sonne entgegen. Er ist reich im März, darunter wohnt der Kirche aufgenommenan Eisen und Vitamin C – und wurden. Seit dem Mittelalterdamit ein natürliches Heilmit- ein warmes Herz. kommt an diesem Tag jeden-tel gegen Frühjahrsmüdigkeit. falls Grünes auf den Tisch. Da hil kein Greinen … MEI GSCHICHT Fotos: Gety Images, Mauritius Images, 123rf, Slavko Smolej, Shutterstock, Picturedesk, beigestellt „Iss Lauch im März, BärlauchEierrollen im Mai – dann hat der Arzt das„Eine Hetz für uns Kinder war zu ganze Jahr frei!“Ostern immer das Eierrollen. Dashaben wir draußen mit den Nachbarskindern an ei- Volksmundnem Hang im Garten gespielt. Dort haben wir die Eierdann eins nach dem anderen runterrollen lassen. Und Mir ratschn, mir ratschn … wer unten ein anderes Ei getro en hat, Wenn die Kirchenglocken Richtung Rom verreist sind, dem hats gehört. Das war gar hört man allerorts die Ratschen. Aber was hat es nicht einfach, weil die Eier ja eigentlich mit dem „englischen Gruß“ auf sich? rollen, wie sie wollen. Aber eine Gaudi wars. Und „Mir ratschn, mir ratschn heute spielens die Kinder zum englischen Gruß …“ bei uns immer noch.“ Mit diesem Spruch bitten die Ratscher vor Ostern um Gebhard Baumann, Gaben. Was das mit England zu tun hat? Gar nichts. „Eng- Nah&Frisch-Kaufmann aus lisch“ ist ein alter Ausdruck für „engelha “. Mehr über Koh disch (Bgld.) einen der letzten Ratschen- bauer Österreichs erfahren Sie auf Seite 33.8 Griaß di bei Nah&Frisch


Putz di t! Baumblütenkalender Gute Nachrichten für alle Je nach Witterung beginnt die MARILLENBLÜTE Saubermacher: Experten Ende März bis Anfang April. Wie man das Schauspielhaben berechnet, dass zwei dieses Jahr sicher nicht verpasst? Webcams zeigen aufStunden Frühjahrsputz bei www.wachauermarille.at in Echtzeit, wann es so weit ist.einem Erwachsenen mit 70Kilogramm Körpergewicht Tausende KIRSCHBÄUMEetwa 600 Kilokalorien ver- verwandeln von Mitte bis Endebrennen. Das ist so viel wie April das Westufer des Neu-bei einer Stunde Radfahren, siedler Sees in ein Blütenmeer. Joggen oder Schwimmen. Auf dem Kirschblütenradweg kann man die weiße Pracht „Am 1. April hat ma Kinder auf 40 km genüsslich erfahren. oder Gutgläubige früher zum www.burgenland.info Greißler gschickt, damits Die APFELBLÜTE beginnt je nach Höhenlage Mitte bis Muckenfett holen - Ende April. Entlang der oststeirischen Apfelstraße feiern oder Ziegeneier.“ Obstbauern und Buschenschanken Ende April das Apfel- blütenfest. www.apfelstrasse.atWILDBLUME DES MONATS BAUERNREGEL Früher hat man Niespulver APRIL aus ihr gewonnen. Heute ist Nasser April und windigerdie Schlüsselblume („Himmel- Mai bringen ein schlüssel“) geschützt – also fruchtbar Jahr herbei.bitte nicht sammeln. Sie ist die Blume des Jahres 2016. Kinderstube für Frühblüher In den April gschicktDas Mini-Gewächshaus für die Fensterbank schenkt jungen Woher kommt eigentlich der Brauch, jemanden in den P änzchen ideale Heranwachsbedingungen. Gesehen bei: April zu schicken? Eine Überlieferung besagt, dass ein königlicher Fehltritt den Anfang machte ... www.design-3000.de Um das Jahr 1600 soll ein 16-jähriges Mädchen den französischen König Heinrich IV. am 1. April zu einem heim- lichen Rendezvous gebeten haben. Der für seine Seiten- sprünge bekannte Monarch erschien am verabredeten Ort – und wurde dort vom versammelten Hofstaat samt seiner Gemahlin begrüßt. Die lachende Königin dankte ihm, dass er ihrer Einladung zum „Narrenball“ gefolgt sei. Griaß di bei Nah&Frisch 9


Frische Ideen REGIONALKÜCHE Angela Hirmann und Ernst Preininger zeigen mit ihremLokal „Gaumenkino“ in Graz, wie fein moderne Regional- küche schmecken kann. Jetzt haben sie ein Kochbuchdaraus gemacht. Mit vorwie-gend vegetarischen Gerichten, liebevoll zubereitet aus dem, was die Region bietet. „Gaumenkino“, € 29,90, Löwenzahn Verlag, www. loewenzahn.at DIE ESCHE Frühlingsgrüße aus Moskau LAT. FRAXINUS ORNUS Sein Name stammt von den Römern, die den Rhabar- BAUERNREGEL ber „reubarbarum“ („Wurzel der Barbaren“) nann- MAI ten. Dass wir das knackige Gemüse heute genießen, verdanken wir dem Zarenreich. Seit dem Mittelalter Blüht im Mai die Eiche vor wurde die P anze nämlich in Russland angebaut und der Esche, gibt’s noch eine ist erst im 18. Jh. hierzulande heimisch geworden. große Wäsche. Auf zu den Feitlmachern!„Komm Rosenbringer, Egal ob zum Schnitzen,süßer Mai, so weiß ich, Bogenbauen oder Wurst- dass es Frühling sei!“ schneiden: Der Feitl gehörte einst zur Grundausstattung Eduard Mörike (1804–1875) jeder Bubenhosentasche. Seit einigen Jahren sind die geschmeidigen Feitl (von „falten“ – zusammenklappen) wieder gefragt. Mehr noch: sie genießen Kultstatus. Zum Glück gibt’s noch einige Betriebe, die sie erzeugen. Im „Tal der Feitl- macher“ bei Trattenbach im steirischen Ennstal kann man den Messerschmieden bei der Arbeit zuschauen und sogar seinen eigenen Feitl herstellen. Ideal für einen Familien- aus ug im Mai: www.museumsdorf-trattenbach.at Feines am Wegrand Am Beginn der Blüte, wenn die Köpfe noch halbo en sind, ist das nussige Aroma des Löwenzahns am feinsten. Später wirdder Geschmack etwas herber. Auf Seite 12 erwarten Sie delikate Salatrezepte mit Löwenzahn und anderen Wildkräutern.10 Griaß di bei Nah&Frisch


WildkräutersalateGrün, wild & gsund Endlich ist der Frühling da und macht Lustauf frische Salate. Feine Zutaten dafür finden sich direkt vor unserer Haustür: Wildkräuter. Text: Ute FuithW enn der Frühling sein blaues Band wieder durch die Lüfte flattern Fotos: StockFood GmbH, München © 2016 Jan Thorbecke Verlag, Anke Schütz/AT Verlag, 123rf, Fotolia lässt, dann inspiriert das nicht nur Dichter, sondern weckt auch in uns kulinarische Frühlingsgefühle: Wir haben wieder Lust auf leichte Gerichte und saftiges Grün auf dem Teller. Knackige Salate sind da genau das Richtige. In den Geschäften gibt es schon das erste junge Gemüse wie Karotten, Radieschen, Rhabarber, Porree oder Spinat. Noch üppiger ist das Angebot in der freien Natur: Die Wiesen sind übersät von Gänseblümchen, der Giersch sprießt und überall blüht der Löwenzahn.Wild und gsundWildpflanzen sind sogenannte Kulturfolger, das heißt, sie wachsen gernein der Nähe von Siedlungen und Dörfern und an den Rändern von Wegenoder Wäldern. Was bei Gärtnern oft als lästiges „Unkraut“ gilt, ist in vielenFällen ein äußerst wohlschmeckendes Geschenk der Natur. Im Wildkräu-tergarten lassen sich aber nicht nur neue Aromen und Geschmacksnuancenentdecken. Viele Wildpflanzen sind auch um einiges reicher an wertvollenNährstoffen als „normales“ Gemüse. Der Vitamin-C-Gehalt von Löwenzahnist zum Beispiel um ein Vielfaches höher als der eines Lollo rossos. Aus derSpitzenküche sind die „wilden“ Zutaten inzwischen nicht mehr wegzuden-ken. Und auch im privaten Küchenalltag sorgen frische Wildkräuter für eineExtraportion Geschmack auf dem Teller. ››12 Griaß di bei Nah&Frisch


Bunter Salatteller mit EssblütenZUTATEN FÜR 4 PERSONEN ZUBEREITUNGZeitaufwand: 15 Minuten 1 Den Blattsalat abbrausen, trocken schütteln, putzen und nach Bedarf kleiner250 g gemischter Blattsalat, z. B. zupfen. Die Blüten verlesen. Den Schnitt-Romana, Lollo rosso, Rucola lauch und Dill abbrausen, trocken schüt-2 Hand voll Essblüten, z. B. von teln, den Dill abzupfen und den Schnitt-Hibiskus, Ringelblume, Duftrose, lauch in feine Röllchen schneiden.Stiefmütterchen, Schnittlauch, 2 Die Himbeeren verlesen. Die Radies-Veilchen, Kapuzinerkresse etc. chen waschen, putzen, die Blätter zum20 g Schnittlauch Blattsalat geben und die Radieschen in2–3 Stängel Dill feine Scheiben schneiden oder hobeln.1 Hand voll Himbeeren 3 Alle vorbereiteten Salatzutaten deko-4 Radieschen mit jungen Blättern rativ auf Tellern anrichten, mit dem Dill4 EL Weißweinessig und Schnittlauch bestreuen und mit denSalz , weißer Pfeffer Blüten garnieren.1 TL Zucker 4 Für das Dressing den Essig mit Salz,4–5 EL Rapsöl Pfeffer, Zucker und Öl verrühren und abschmecken. Über den Salat träufeln und servieren. Griaß di bei Nah&Frisch 13


Gänseblümchenblätter mit Ziegenkäse und gerösteten Walnüssen ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN ZUBEREITUNG Zeitaufwand: 15–20 Mintuten 1 Die Blattrosetten waschen, allfällige Wurzelansätze entfernen und die Blätter 40 g frische Gänseblümchen- auf einem Teller locker anrichten. Blattrosetten 2 Die Zutaten zum Dressing mischen, unter die Blattrosetten rühren und DRESSING: 1 Stunde ziehen lassen. 8 TL Balsamicoessig 3 Die Walnusskerne (auf etwa ½ cm 4 EL Walnussöl Größe) zerkleinern und daruntermischen. 20 g Walnusskerne Den Käse über den angemachten Salat 40 g Ziegenschnittkäse hobeln. (oder würziger Hartkäse) 40 Gänseblümchenblüten Salz 4 Die weißen Blütenzungen aus den Gänseblümchenblüten zupfen und zuletzt als Dekoration darüberstreuen.14 Griaß di bei Nah&Frisch


WildkräutersalateSchafgarbenblätter mit KnusperbröselnZUTATEN FÜR 4 PERSONEN ZUBEREITUNG {MEI TIPP}Zeitaufwand: 20 Minuten 1 Semmelbrösel, Ei und Salz zu einem „Zum Salat mit den Knusperbröseln Teig verrühren. Das Öl in einer Pfanne schmeckt am besten ein fruchtig4 EL Semmelbrösel erhitzen, den Teig darin unter Rühren spritziger Welschriesling.“1 Ei zerkleinern und anbräunen, danach Martha Unterberger, Nah&Frisch-8 EL Distelöl etwas abkühlen lassen. Kauffrau in Ardning (Stmk.)80 g weiche Schafgarbenblätter 2 Die Schafgarbenblätter waschen, zarteSalz Blätter und Blattspitzen direkt auf den Tel- Griaß di bei Nah&Frisch 15Dressing: ler geben, gröbere Blätter und Stängelab-4 EL Balsamicoessig schnitte fein schneiden und dazugeben.4 EL DistelölSalz 3 Die Zutaten zum Dressing vermischen und den Salat damit anrühren. Zuletzt die Paniermehlbrösel darüberstreuen.


Wildkräuter-Tipps Wild auf Wildwuchs Für Griaß di hat die Kräuterkundlerin Gertrude Henzl Tipps rund um die wilden Köstlichkeiten vor unserer Haustür zusammengestellt. BIRKE Sammeln mit Augenmaß BUCHTIPPS:(LAT. BETULA) Beim Sammeln nur die jungen Triebe und Blätter pflücken. Die „Gesunder Wurzeln einer Pflanze sollten nicht beschädigt werden, damit sie Kräutergenuss“, auch im nächsten Jahr wieder wachsen kann. Am besten sammelt ca. € 12,99, Jan man mit einem Rezept im Kopf und nimmt nur so viel, wie man Thorbecke Verlag, braucht. Denn die Natur ist ein Gemeingut und gehört uns allen. www.thorbecke.deBRENNNESSEL Der richtige Zeitpunkt „Wildes Grün“,(LAT. URTICA) Die beste Tageszeit ist in der Früh, wenn der Tau abgetrocknet von Diane Dittmer, ist. Die Pflanzen in eine angefeuchtete Stofftasche sammeln, zu- Anke Schütz, hause gleich waschen und in einer Lebensmittelbox in den Kühl- Krisztina Zombori, schrank stellen. So bleiben sie bis zu einer Woche lang frisch. ca. € 27,70, AT Verlag, www.at-verlag.ch „Butterbrot mit fein gehackten Birkenblättern – ein Frühlingsgruß HENZLS ERNTE Kräuterwanderungen für den Gaumen!“ mit Kochkurs; Infos und Anmeldung unter GIRSCH Feine Frühlingsboten [email protected],(LAT. AEGOPODIUM PODAGRARIA) Vom Bärlauch oder Waldknoblauch werden die jungen Blätter, www.henzls.at, die Knospen und die Blüten verwendet und zwar als Salat, in der Tel.: 0676/755 25 26 SAUERAMPFER Suppe oder in Nudelgerichten. Brennnesselblätter können wie (LAT. RUMEX ACETOSA) Spinat zubereitet werden und fein gehackt und in Öl eingelegt als Pesto auch roh genossen werden. Giersch schmeckt nach jungen SCHAFGARBE Karotten und passt gut in Salate oder für Kräuterfüllungen. (LAT. ACHILLEA) Frische Hopfenblätter geben Salaten einen leicht bitteren Ge- schmack, die Triebe werden wie Spargel zubereitet und gegessen. VOGELMIERE Junge Löwenzahnblätter und Knospen eignen sich für Salate (LAT. STELLARIA MEDIA) und Suppen. Junge Schafgarbenblätter haben ein mild-würziges Aroma und verfeinern Wildkräutergerichte aller Art. Der säuer- liche Sauerampfer passt gut zu Fisch. Die Vogelmiere schmeckt nach jungem Kukuruz und wird wie Salat oder Spinat verwendet. {MEI TIPP} „Brennnesselsamen sind noch aromatischer als die Blätter. Ich verwende sie in Gemüseaufläufen, streue sie über Salate oder aufs Butterbrot. Einfach die ,Würstel‘ von der Pflanze abpflücken, abrebeln und getrocknet oder frisch verwenden.“ Maria Pfeiler, Kundin von Georg Wolf, Nah&Frisch-Kaufmann in Schrattenberg (NÖ)16 Griaß di bei Nah&Frisch


Frisch gewürzt im Handumdrehen. Sie kochen gerne frisch? Dann würzen Sie doch auch so. Mit frisch gemahlenen Kräutern und Gewürzen von Kotányi können Sie Ihre Speisen jetzt noch frischer abschmecken.Und mit der verbesserten Mühle bestimmen Sie, wie Sie mahlen wollen: grob oder ganz fein. www.kotanyi.at


Festtagsküche Festlich genießen Vier frühlingshafte Variationen klassischer Festtagsgerichte – für Ostern und die Zeit danach. Fotos: Gunda Dittrich Foodstyling: Bernadette Wörndl Text: Claudia Weber DAS OPFERLAMM Traditionell isst man zu Ostern Lamm, um sich an die Leiden Jesu – das Lamm Gottes – zu erinnern. Die religiösen Wurzeln dazu finden sich im jüdischen Pessachfest. Vor dem Auszug aus Ägypten befahl Gott, jede Familie solle ein Lamm opfern. In Erinnerung daran wurde zu Pessach stets ein Lamm geschlachtet. Bei seiner letzten Pessachfeier vor der Kreuzigung machte sich Jesus selbst zum Opferlamm.18 Griaß di bei Nah&Frisch


Lammkrone auf Kartoffel-Kerbelpüree und glasierten Karotten REZEPT: SEITE 24 Griaß di bei Nah&Frisch 19


Festtagsküche FISCH MIT SYMBOLKRAFT Am Karfreitag betrauern Gläubige die Kreuzi- gung Jesu Christi. Der Tag ist ein strenger Fasttag. U­ rsprünglich durfte man an diesem Datum über- haupt nichts essen oder trinken. Später bezog sich das Fastengebot nur auf Fleisch. Fisch hingegen hatte sogar eine starke Symbolkraft: Das Wort heißt auf Griechisch „Ichthys“. Das sind die Anfangsbuch- staben von „Iesos Christos Theou Yios Soter“. Zu Deutsch: „Jesus Christus, Gottes Sohn, Retter“.Forelle gebraten auf Erbsen-Dillepüreemit sautierten RadieschenREZEPT: SEITE 2420 Griaß di bei Nah&Frisch


Spinatsuppe mit weichem Ei und Crème fraîcheREZEPT: SEITE 25 GRÜNE TRADITIONSeit dem Mittelalter wird am Donnerstag vor Osterngrünes Gemüse gegessen. Dafür gibt es viele sprach- und kulturgeschichtliche Erklärungen (siehe auchSeite 8).Vielleicht geht diese Tradition aber einfach auf die Tatsache zurück, dass man an diesem Tag das erste frisch geerntete Gemüse im Jahr gegessen hat. Griaß di bei Nah&Frisch 21


Festtagsküche DER BRAUCH AUS DEM REINDL Die Speise aus Germteig, Zimt, Zucker und Rosinen zählt zu Kärntens Osterbräuchen. Der echte Kärntner Reindling kommt nicht aus der Gugelhupfform, sondern wird in einer alten runden Form gebacken, die einem Kochtopf gleicht – einem Reindl. Daher auch der Name. Viele dieser Formen waren früher mit christlichen Symbolen verziert. Zur Osterjause isst man den süßen Reindling zu geweihtem Schinken, gepökelter Zunge, Eiern und Kren.Kärntner ReindlingREZEPT: SEITE 2522 Griaß di bei Nah&Frisch


Gut zu wissen Ei, is des guat! Dick, klein, bunt, nahrha und beliebt: Interessantes rund ums Ei. I st das Ei noch frisch? Haben Sie gewusst, dass ... So nden Sie es heraus: Die Abwasch oder eine große … in Österreich am Ostersonntag über 20 Millionen Schüssel mit kaltem Wasser Eier verspeist werden? füllen und die Eier hinein- … sich der Regisseur Alfred Hitchcock vor Eiern legen. Frische Eier bleiben gefürchtet haben soll? am Boden liegen, weil ihre … sich der Osterhase in Österreich erst vor rund Lu blase sehr klein ist. Mit 100 Jahren durchgesetzt hat? Vorher war das Lamm das der Zeit wird die Lu blase im alleinige Oster-Symboltier. Ei größer. Eier, die schon 14 … in Tirol die Eier von der Osterhenne gebracht werden Tage alt sind, schweben fast und nicht vom Osterhasen? senkrecht im Wasser. Diese … die Chinesen tausendjährige Eier essen? Die Delikates- sollte man schnell verbrau- se ist zwar nicht wirklich 1000 Jahre alt, aber drei Monate chen. Schwimmt das Ei an der vergehen, bis sie gegessen werden kann. Rohe Enteneier Ober äche, ist es rund zwei werden in einem Brei aus Anis, Pfe er, Teeblättern, Pini- Monate alt und sollte nicht ennadeln, Fenchelkörnern, Salz, Wasser, gebranntem Kalk, mehr gegessen werden. Holzasche sowie Sägespänen eingelegt. Am Ende ist das Ei schwarz und soll äußerst schmackha sein. „Das weiß ein jeder,Fotos: Thinkstock, Stocksy, Mauritius Images, 123rf, Gräfe und Unzer Verlag/Alexander Walter wer’s auch sei, OSTERNEST SELBST GEBASTELT Besonders hübsche Osternester macht man am besten selbst. gesund und stärkend Aus Pappkarton, den man bemalt und mit Stroh auslegt. Auch ist das Ei.“ alte Eierschachteln lassen sich liebevoll mit Malfarben, Au le- bern und Federn sowie Stroh zu einzigartigen Ostergeschenken Wilhelm Busch basteln. Oder man nimmt Naturmaterialen wie Reisigzweige und Moos (im Bild) und zaubert daraus ein Osternest, das man Ein Fest für die P anzen beliebig befüllen kann. Wie’s genau geht? Die Anleitung zum Nestbau – und Tipps zum umweltfreundlichen Eierfärben Ostern ist vorbei und was bleibt? Ein Berg mit Roten Rüben – nden Sie in der Osterzeit auf: von Eierschalen. Diese lassen sich gut als www.nahundfrisch.at P anzendünger verwenden. Und so funktio- niert es: Eierschalen mit einem Mörser oder in einem Gefrier- Selbstgemacht! Geschenke aus naThipupnWsdgefiirbtiets‘rcseha.uaft beutel mit der Hand zermahlen. Die zerkleinerten Eierschalen dem Garten, Gräfe und Unzer anschließend kurz vor dem Gießen mit ins Wasser geben. Nach Verlag, www.gu.de ca. 20 Minuten Wartezeit ist die Mixtur ein idealer Dünger für alle P anzen im Garten. Die Schale der Eier enthält sehr viel Kalk, der den P anzen gut- tut und beim Gedeihen hil . Nach dem Gießen kommt der Rest zum Kompost. Griaß di bei Nah&Frisch 23


FesttagskücheLammkrone auf Kartoffel-Kerbelpüreeund glasierten KarottenZUTATEN FÜR 4 PERSONEN 2 Karotten waschen, samt Karottengrün Forelle gebratenZeitaufwand: ca. 1,5 Stunden halbieren und mit dem restlichen Oliven- auf Erbsen-Dillepüree öl, Honig, Weißwein und Salz ebenfalls mit sautierten Radieschen2–3 Rosmarinzweige, fein gehackt auf dem Blech marinieren.2–3 Oreganozweige, fein gehackt 3 Anschließend die Lammknochen mit ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN4 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten Alufolie abdecken und die Krone für 15– Zeitaufwand: ca. 45 Minuten1 TL Salz 20 Minuten braun rösten. Temperatur aufschwarzer Pfeffer aus der Mühle 120 °C reduzieren und die Lammkrone für 4 Forellenfilets1 Lammkrone mit 12–14 Koteletts zu weitere 15–20 Minuten fertig garen, bis Je 1 TL Butter und Olivenöleiner Krone gebunden das Fleischthermometer beim Einstechen 500 g Tiefkühlerbsen3 EL Olivenöl in der Mitte des Lammes eine Temperatur Saft und Schale einer halben Bio-Zitrone1 Bund Karotten mit Grün von 50–55 °C anzeigt. Die Karotten 1 Schalotte, geschält, grob in Würfel geschnitten1 EL Honig werden gleichzeitig im Ofen geschmort. 2 EL Olivenöl50 ml Weißwein 4 Die Kartoffeln für das Püree schälen 1 kleiner Bund Dille und in Salzwasser15–20 Minuten weich 1 Bund RadieschenFÜR DAS KARTOFFELPÜREE: kochen. Sofort durch eine Kartoffelpresse 1 EL Butter1 kg mehlig kochende Kartoffeln drücken undmit Butter, Milch, Muskat- 2–3 Schalen einer Bio-ZitroneSalz nuss, Salz und Pfeffer mit dem Schneebe- 50 ml Gemüsesuppe150 g Butter sen zum Püree rühren. Je nach Konsistenz Salz und Pfefferetwa 160 ml Milch noch mehr Milch hinzufügen.nach Bedarf frisch geriebene Muskatnuss,frisch 5 Kerbel fein hacken, unter das Püree ZUBEREITUNGgemahlener schwarzer Pfeffer heben und abschmecken. 1 Forellenfilets beidseitig mit Salz und1 kleiner Bund Kerbel Pfeffer würzen. Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Filets mit der Haut-ZUBEREITUNG seite hineinlegen, 1 Minute bei hoher Hitze1 Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze braten, dann Temperatur sehr niedrig stel-erwärmen. Die Lammkrone auf einem mit len und 3–4 Minuten langsam fertig garen,Backpapier ausgelegten Blech mit 2 Esslöf- bis das Filet nur noch leicht glasig ist.feln Olivenöl, den Kräutern, Knoblauch-scheiben, Salz und Pfeffer rundherumgut einreiben. 2 Erbsen 2 Minuten kochen, kalt abschre- cken. Schalotten im Olivenöl weich düns- ten und anschließend mit den Erbsen, Zitronensaft und Schale, Dille, Salz und Pfeffer im Standmixer fein pürieren. 3 Radieschen waschen, halbieren und in Butter und Zitronenschale kurz sautie- ren, sodass sie noch knackig bleiben. Mit der Suppe angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas einreduzieren lassen. 4 Fisch mit Püree und Radieschen anrich- ten und mit frisch gehobelten Radieschen garnieren. Mit etwas Radieschen-Butter beträufeln und servieren.24 Griaß di bei Nah&Frisch


Spinatsuppe mit weichem Ei Kärntnerund Crème fraîche ReindlingZUTATEN FÜR 4 PERSONEN ZUTATEN FÜR 4 PERSONENZeitaufwand: ca. 20 Minuten Zeitaufwand: ca. 1,5 Stunden (ohne Ruhezeit)1 Pkg. Cremespinat (600 g) oder FÜR DEN GERMTEIG:1 Tasse Babyspinat (150 g) 400 g Mehl, glatt2 Schalotten ½ Würfel Germ 1 Knoblauchzehe ¼ l lauwarme Milch2 EL Olivenöl 1 Prise Salz600 ml Gemüsesuppe 1 Ei250 ml Schlagobers 2 DotterSalz, Pfeffer, Muskat etwas abgeriebene Zitronenschale 50 g gesiebter Staubzucker100 g Crème fraîche4 weichgekochte Eier FÜR DIE FÜLLUNG:1 EL Croûtons 6 EL Zucker 3 EL HonigZUBEREITUNG 3 EL Butter1 Die Schalotten und die Knoblauchzehe 2 EL Rumschälen und fein hacken. Das Öl in einem 30 g RosinenTopf erhitzen, die Schalotten darin anbra- 100 g Walnüsse, grob gehacktten, dann Knoblauch hinzufügen und für 1 TL Zimtein paar Sekunden mitbraten. 1 EL flüssige Butter für die Form2 Den Spinat zugeben. Mit Suppe und ZUBEREITUNGSchlagobers aufgießen und aufkochen. 1 Germteig: Für den Teig das Mehl inMit Salz, Pfeffer und Muskat abschme- eine Rührschüssel sieben, in die Mitte einecken. Mit je 2–3 Hälften vom wachswei- kleine Mulde formen. Germ in die Mittechen Ei, einem Klecks Crème fraîche bröseln und mit ⅛ Liter Milch, Salz sowieund den Croûtons servieren. 1 EL Zucker mit dem Stiel eines Kochlöf- fels vermengen und den Germ dabei auf- lösen. Schüssel mit einem Tuch zudecken und für 15 Minuten gehen lassen. 2 Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidi- gen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. 3 Den Teig nach dem Gehen auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und rechteckig ausrollen. 4 Füllung: Für die Füllung die Zutaten kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen. Die Füllung gleichmäßig auf den Teig streichen. Den Teig zu einer Roulade einrollen. Die Gu- gelhupfform gut mit flüssiger Butter aus- streichen. Roulade kreisförmig hineinle- gen, mit Butter bestreichen und nochmals 10 Minuten gehen lassen. Anschließend bei 200 °C für ca. 45–50 Minuten backen. Griaß di bei Nah&Frisch 25


So sogt ma bei uns …Das Gänseblümchen Regionale Namen, Bräuche, persönliche Erlebnisse und Gschichten rund um ein zartes Pflänzchen. „Manche nennens auch „Wie ich klein war, hat,Er-hat-mich-lieb-er hat-mich- man bei uns ,Rockerl‘ dazu gsagt. Für mich war nicht-lieb‘-Blumerl, weil ma des ganz logisch – weil sie ja wie bei den Margeriten die ja so ausgschaut haben Blütenblätter eins nach dem wie kleine Ballerina- anderen abzupft – und so das Kleiderl. Die rosa ,Liebesorakel‘ befragt.“ ,Rockerln‘ im Obstgarten vom Nachbarn ham mir Maria Pommer, Kundin von Alois Tölg, als Mädchen natürlichNah&Frisch-Kaufmann in Wettmannstätten am besten gfallen.“ (Stmk.) Andrea Semper, Kundin von „Bei uns in Michaela Groiss, Nah&Frisch- Tirol sagt ma Kauffrau in Schwarzenbach (NÖ) ,Schweizerl‘ „Wir haben als Kinder Augenbleamerl dazu gsagt – dazu.“ weil sie wie kleine Augen aus der Wiese schauen.“ Marianne Erharter, Nah&Frisch-Kauffrau Thomas Kreuzhuber, Nah&Frisch-Kaufmann in Hohenzell (OÖ) in Kelchsau (T)Augenweide & Gaumenschmaus SCHREIBTS UNS!Jedes Kind kennt das kleine Gänseblüm- BRAUCHTUM: Wer getrocknete Und wie sogt ma bei eich? Foto: Picturedeskchen, das Wiesen und Gärten duftend Gänseblümchen bei sich trägt, die am In der nächsten Ausgabeverziert. Das Pflänzchen ist aber nicht Johannistag (24. Juni) mittags zwischen gehts um den Kürbis.Wienur eine Gaumenfreude in Suppen 12 und 13 Uhr gepflückt wurden, dem sogt ma bei eich dazu?und Salaten, sondern auch ein Augen- geht im nächsten Jahr keine wichtige Plutza? Plumpas? Kirwis?schmaus. Selbst das einfache Butterbrot Arbeit schief. Wutscha?wird mit einigen Gänseblümchenblütenzur Kostbarkeit. WEITERE NAMEN: Monatbleaml Schickts uns Namen,IN DER KÜCHE: Mit seinem nussigen (Salzburg), Schweizgerlar (Zillertal), Gschichten, Anekdoten,Geschmack verfeinert es Suppen und Goaßbleaml (Montafon) Bräuche etc. bitte anSalate. Gesalzen und in gutem Öl [email protected] sind seine Knospen als Text: Maria Pommer, Kindergärtnerin Als Dankeschön gibts für„Wiesenkapern“ eine Delikatesse. und Kundin von Alois Tölg, Nah&Frisch- jede Veröffentlichung einen Kaufmann in Wettmannstätten (Stmk.) Nah&Frisch-Gutschein!26 Griaß di bei Nah&Frisch


Österreichs bester Schnittkäse mild-feinDrautaler!Der Käse-Kaiser 2016 NTNERMIKÄR CK STERSTULCHMEIDer edel-milde Schnittkäse ausder Drautaler Traditionskäserei. Sieger SchnittkäseNur die Rohmilch, die den weltweit strengstenQualitätskriterien entspricht, wird für die Kärntnermilch mild-feinKäsespezialitäten verwendet. Hergestellt mit höchsterSorgfalt und nach traditioneller Methode.www.kaerntnermilch.at


Gemüse der SaisonDer Fein-Spitz Er küsst kulinarische Frühlingsgefühle in uns wach – seine Exzellenz der Spargel. Ab April hat er wieder Saison …S chon die alten Griechen FRISCHEPROBE schätzten seine Wildform, Schnittende zusammendrücken:den Asparagus acutifolius. Der Lässt der Spargel Sa , so ist erArzt Hippokrates erkannte alsErster seine reinigende, aber auch frisch. Der Sa sollte zudemseine anregende, aphrodisierende angenehm du en.Wirkung. In Ägypten wurde Spar-gel als Grabbeigabe verwendet, Den Spargel mit dem Fingernagelum die Verstorbenen auf ihrer einritzen: Wenn Sa austritt, soReise ins Totenreich vor bösen ist die Stange frisch. Die StangenGeistern zu schützen. Erst die sollten fest sein und dürfen sichRömer erkannten den kulinari-schen Wert des „Weißen Goldes“ nicht biegen lassen.und legten große Spargelfelder an.Im 19. Jahrhundert begann man MEI TIPPin Europa, Spargel in großem Stilanzubauen. Heute gibt es mehr „Ich geb immer einen Kor-als 100 Sorten – vom extrem ken ins Spargel-Kochwas-schmalen ai-Spargel bis zu ser, damit die Bittersto eden heimischen Sorten in ihren aufgenommen werden.weißen, grünen und violetten Mit einem Spritzer ZitroneSpielarten. kommt das Spargelaroma noch besser zur Geltung.“ Kirschen rot, Jürgen Zanitzer, Nah&Frisch- Spargel tot! Kaufmann in Maissau (NÖ) So lautet eine alte Bauernregel, „Die Frische beim Spargel die das Ende der Spargelsaison kann man auch hören. Wenn man die Stangen am 24. Juni (Johannistag) aneinander reibt, muss so zum Ausdruck bringt. ein leichtes Quietschge- räusch hörbar sein. Dann DER SPARGEL ist der Spargel frisch.“ Nah&Frisch-Team, Gars am SAISON: April bis Juni Kamp (NÖ) SPITZNAME: Weißes Gold, Königliches Gemüse, essbares „In ein feuchtes Tuch gewi- Elfenbein ckelt sind die Stangen 2–3 GESUNDHEIT: Sehr kalorien- Tage im Kühlschrank halt- arm (18 kcal/100 g). Er besteht bar.“ Georg Wolf, zu über 93 % aus Wasser und wirkt entgi end. Nah&Frisch- Foto: Rita Newman28 Griaß di bei Nah&Frisch Kaufmann in Schratten- Feine Spargelrezepte berg (NÖ) gibt’s auf nahundfrisch.at


Ein Originalerkennt man am Geschmack.


RHABARBER BÄRLAUCH PETERSILIE(LAT. RHEUM RHABARBARUM) (LAT. ALLIUM URSINUM) (LAT. PETROSELINUM CRISPUM) Frisch vom FeldWurzeln, die nach Austern schmecken, und Obst, das gar keines ist: Diese Gemüsesorten haben jetzt Saison. Text: Claudia Weber HAFERWURZEL KOHLRABI SPINAT(LAT. TRAGOPOGON PORRIFOLIUS ) (LAT. BRASSICA OLERACEA ) (LAT. SPINACIA OLERACEA)


SaisonkalenderFotos: Getty Images, Mauritius Images DAS VERMEINTLICHE OBST GEGEN „BÖSE GEISTER“ DIE GRÜNE KNOLLE Rhabarber (Saison: April bis Juni) Petersilie (Saison: April bis September) Kohlrabi (Saison: April bis Oktober) Im Strudel, als Kompott oder aufbereitet Er ist ein zimperliches Kerlchen: Petersi­ Das Kohlgewächs ist ein sehr deutsches zu einem Getränk: Rhabarber mögen wir lie wächst kein zweites Mal an derselben Gemüse – so sehr, dass sein Name Kohl­ am liebsten süß. Dabei ist er ein wasch­ Stelle und braucht daher jedes Jahr ein rabi sogar ins Englische, Japanische und echtes Gemüse. Dank der großen Menge anderes Plätzchen zum Gedeihen. Neben Russische übernommen wurde. Gekocht der B-Vitamine ist Rhabarber ein wahres Karotten oder Fenchel will das „Peterlein“ oder als Rohkost verspeist sorgt sein ho­ Kraftpaket für die Nerven. Was das Knöte­ schon gar nicht sprießen. Es sei ihm ver­ her Ballaststoffgehalt für Sättigung. richgewächs noch besonders macht: ziehen, denn es steckt voller Zauberkräfte. Nicht seine Früchte, sondern die dick­ Ein Esslöffel Petersilie deckt beispielsweise Die grüne Knolle ist reich an Vitamin C fleischigen Stängel werden gegessen. den Tagesbedarf an Mangan, das zu po­ sowie Folsäure, die vor allem für die Zell­ Je jünger und dünner diese sind, desto sitiver Stimmung beiträgt. Weiters ist der neubildung zuständig ist. Und auch die milder ist der Rhabarber. Anteil an Vitamin C sehr hoch. Kohlrabi-Blätter sind essbar und gesund. Sie sollten darum nicht in der Bio-Müll­ Seine Wurzeln hingegen haben Heilkräfte, So enthält ein Bund Petersilie mehr Vita- tonne landen! Die in den Blättern enthal­ die die Chinesen bereits vor 5.000 Jahren min C als ein halbes Kilo Orangen! Schon tenen Carotinoide werden vom Körper zur Reinigung des Darms nutzten. Beim im Mittelalter galt das Kraut als Stär­ in Vitamin A umgewandelt, welches die Einkaufen sollte man einen Blick auf kungsmittel der Manneskraft – vermutlich Zellbildung unterstützt. Übrigens: Je die Schnittstellen werfen. Je feuchter sie wegen der harntreibenden Wirkung. bläulicher die Schale des Kohlrabis, umso sind und je weniger braun, desto frischer Petersilie wurde auch nachgesagt, dass sie höher ist der Gehalt an Anthocyanen. ist der Rhabarber. Außerdem sollten böse Geister abwende. Außerdem hieß Diese Farbstoffe können das Risiko für die Stangen fest sein und glänzen. Zur es, dass sie neunmal zum Teufel hin- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einige optimalen Aufbewahrung am besten in zurückgehen müsse und deshalb so lange Krebsformen senken. ein feuchtes Tuch einwickeln und ab in zum Keimen brauche. Um dies zu ver­ den Kühlschrank damit. Dort bleiben sie hindern, empfahl man, sie am Karfreitag FÜR STARKE AUGEN einige Tage frisch. Achtung: Rhabarber auszusäen. Denn an diesem Tag bleibt Spinat (Saison: April bis Juni & sollte nie roh gegessen werden und auch sogar der Teufel daheim. September bis November) die Blätter sind giftig! Traditionell mit Kartoffeln und Spiegelei DIE VEGETARISCHE AUSTER gegessen oder in einen grünen Smoothie BÄRENSTARKES Haferwurzel (Saison: Oktober bis April) gemixt, schützt Spinat vor allem die Au­ LAUCHGEWÄCHS Die Haferwurzel war über Jahrhunderte gen. Zum einen enthält er reichlich Beta- Bärlauch (Saison: März bis Mai) hinweg ein sehr beliebtes Wurzelgemüse, Carotine, die die Sehkraft stärken und vor Der Volksmund sagt: Pflanzen, die Bä­ bis die sehr ähnliche Schwarzwurzel sie Nachtblindheit bewahren. Zum anderen rennamen tragen, spricht man Bären­ dann im 19. Jahrhundert zunehmend von schützt das enthaltene Lutein im Spinat kräfte zu. Der Bärlauch ist hier eine der der Speisekarte verdrängte. Vor allem in auch vor Maculadegeneration (AMD), kräftigsten, wo er doch u.a. als Heilkraut England wird die Haferwurzel auch heute einer altersbedingten Augenkrankheit. gegen Arteriosklerose eingesetzt wird. noch sehr geschätzt und wegen ihres leicht Ablagerungen in den Blutgefäßen werden an Austern erinnernden Geschmacks Mit einer Schale Spinat deckt man seinen abgebaut, der Cholesterinspiegel senkt liebevoll „vegetable oyster“ (vegetarische gesamten Tagesbedarf an Vitamin K und sich und die Gefäße werden elastischer. Auster) genannt. Beta-Carotin, fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen sowie ca. 50 Zudem beugt das Lauchgewächs – auch Als Korbblütler enthält sie das Kohlen­ Prozent des Magnesiumbedarfs. Spinat ist „wilder Knoblauch“ genannt – Herzinfarkt hydrat Inulin, das sich besonders für nicht lange haltbar. Verarbeitet man ihn und Schlaganfall vor. Der Bärlauch enthält Diabetiker eignet. Zudem ist sie leicht zu nicht sofort, kann er für maximal zwei außerdem viel Eisen. Dadurch wirkt er kultivieren und kann über den Winter im Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. blutbildend und wirkt Eisenmangel entge­ Boden belassen und laufend beerntet wer­ Wer das grüne Gemüse tiefkühlt: In gen. Trocknen oder einfrieren sollte man den. Haferwurzeln werden in der Küche rohem Zustand blanchieren, abschrecken, ihn nicht, sonst gehen seine Wirkstoffe ähnlich wie Schwarzwurzeln verwendet: vorsichtig ausdrücken und verpacken. verloren. Was viele nicht wissen: Trotz Ihr Vorteil ist, dass man sie nicht schälen all der positiven Eigenschaften sollten muss, gründliches Putzen genügt. Einfach WAS HAT JETZT NOCH SAISON? Schwangere auf Bärlauch verzichten, da angebraten oder zu einer Suppe verarbei­ Grünkohl, Schwarzwurzeln, Kresse, er im Verdacht steht, Fehlgeburten zu tet, schmecken Haferwurzeln am besten. Zwiebeln, Dill, Schnittlauch, Rucola, begünstigen. Selbst die Blüten und Blätter sind essbar. Porree, Vogerlsalat, Radieschen, Ampfer. Griaß di bei Nah&Frisch 31


FrLuciehbtl-ing!fruit BOMB Orange-Lemongrass 13% Saftgehalt & fruit BOMB Lemon-Ginger 10% Saftgehalt schartnerbombe.at


Mitten im Ort Franz Ederer Ratschenbauer „I bin a Handwerker – zu mir deaf kana ,Sie’ sogn“: Ratschenretter Franz Ederer in seiner Werkstatt.Fotos: Andreas Macher, Sebastian Freiler, beigestellt I woa imma scho a Vollgastyp“, sagt Jahren habe man auch Ski und Rodeln aus VERWURZELT IM ORT Franz Ederer, pensionierter Wagner dem Holz hergestellt. Sein Wissen um die Franz Ederer mit Manfred und Tischlermeister aus dem steirischen alten Handwerkstechniken schließt der Pretterhofer, seinem Nah&Frisch- St. Kathrein am O enegg. Wenn er etwas umgängliche Tischler aber nicht in seiner Kaufmann in St. Kathrein am anpackt, dann ganz. So wie vor rund Werkstatt ein. Im Gegenteil. Seit Jahren ist O enegg (Stmk.) Mit dabei: 15 Jahren die Sache mit den Ratschen. er mit seiner Hobelbank auf Märkten in Ederers Lieblingsinstrument, Eigentlich hatte ihn der Kapellmeister im der Region, in Graz und sogar „draußn“ in die Schubkarrenratsche. Ort nur gebeten, „a poa Ratschn“ zu bau- Wien unterwegs, um sein Können weiter- en. Damit war jedoch seine Leidenscha zugeben. Unter anderem für Schulen und Griaß di bei Nah&Frisch 33 geweckt. In der Holzhütte seines Vaters, Kindergärten bietet er Ratschenbaukurse von dem er sein Handwerk gelernt hatte, an – auch, weil für ihn der Kontakt mit fand er eine Handvoll alter Exemplare. den Jungen und die Arbeit fürs Gemein- Auch in der Kirche von St. Kathrein wur- wohl Herzensanliegen sind. de er fündig. Schließlich stieß er in einer wissenscha lichen Abhandlung auf alte Seit 2015 UNESCO Kulturerbe Baupläne und begann die lange vergesse- Im letzten Jahr hat sich für Franz Ederer nen Ratschen nachzubauen. ein Traum erfüllt. Nach Jahren der Vor- Der Retter der Ratschen bereitung, bei der ihn die Volkskundlerin Heute ist Franz Ederer stolzer Bewahrer Johanna Paar unterstützt hat, wurde im und Besitzer von 30 Ratschenmodellen. Herbst 2015 der „Lärmbrauch“ Ratschen Sein persönlicher Favorit? „Die Schub- in die UNESCO-Liste des Immateriellen karrenratsche mit den zwei Zungen, alles Kulturerbes aufgenommen. Ein verdienter aus Esche.“ Das zähe, elastische Hartholz Erfolg für den „Vollgastypen“ und Rat- sei ideal zum Ratschenbau – in den 60er schenbewahrer Franz Ederer. www.ratschenbauer.at


Gutes aus der Region Die Goaßbauern Mit ihren Spezialitäten aus Bio-Ziegenmilch beliefern AntoniaKrenn und Michael Mandl u. a. das Hotel Sacher. Ihr Geheimnis: Sie lieben ihre Tiere, ihre Arbeit und „fackeln nicht lange“. Text & Fotos: Martin HuberT oni ist eine ganz besondere Ziege. Ziegen mit Weitblick Dutzend weiterer Anglo-Nubier-­Ziegen Nicht nur, weil sie im Vorjahr Heute tummelt sich eine große, aus 100 zur Herde. Hängeohren und eine ausge-Vierlinge zur Welt brachte. „Die ‚Toni‘ ist Tieren bestehende Milchziegenherde auf prägte Ramsnase sind typisch für dieseunsere Beziehungsziege“, verrät Anto- dem Hof. Ihr Meckern ist von Weitem Rasse. „Ihre Milch zeichnet sich durchnia Krenn von Mandl’s Ziegenhof in hörbar. Zu sehen sind sie oft erst auf den hohen Fett- und Eiweißgehalt aus. SieLichtenegg schmunzelnd. „Wir waren zweiten Blick. Schließlich genießen sie eignet sich ideal für die Herstellung vonnoch gar nicht zusammen, da habe ich auf dem Ziegenhof in Lichtenegg viele Ziegenjoghurt“, erklärt Antonia, die jedesdem Michael von der Ziegenrasse Anglo Freiheiten. Einige halten sich im Stall einzelne Tier an dessen Stimme erkennt.Nubier vorgeschwärmt. Eines Tages hat auf, andere im Freien, das sie über eine „Jede Goaß hat ihr eigenes Meckern“, sagter dann angerufen und gesagt, dass er mächtige Holzbrücke erreichen. „Die sie und streichelt den Kopf einer Angloeine Überrraschung für mich hat und ich Brücke ist ihr Penthouse“, erklärt Antonia. Nubier: „Unsere Elfriede hat zum Beispielvorbeikommen soll. In seinem Stall stand „Unsere Ziegen lieben es, in der Nacht einen schimpfenden Unterton in ihrereine wunderschöne Anglo Nubier. Ich dort oben zu liegen – aber nur, wenn das Stimme. Am besten erkennt man diesenhab sie gesehen und war sofort hin und Wetter gut ist.“ Mit einem Lächeln ergänzt in der Früh. Die Elfriede ist nämlich eineweg. Seither hört die ‚Toni‘ auf denselben sie: „Ziegen sind sehr wählerisch, nicht Spätaufsteherin und beschwert sich dannVornamen wie ich.“ nur in Sachen Wetter. Sie suchen sich lautstark, wenn sie sich auf den Weg inAus Muh wurde Mäh nur die besten Gräser und Kräuter zum den Melkstand macht.“Sanft eingebettet liegt Mandl’s Ziegenhof Fressen. Außerdem verhalten sie sich oft Wenn die Kitzzeit kommt …auf knapp 800 Metern Seehöhe in der wie L­ ausbuben: permanent auf der Suche Wer Antonia im Umgang mit ihren Tierenmalerischen Hügellandschaft der Buckli- nach Gelegenheiten, etwas anstellen zu erlebt, weiß, weshalb sie ihre Freundegen Welt. Einst waren auf dem 69 Hektar können. Das macht die Goaßn so liebens- „die Ziegenflüsterin“ nennen. Sie sprichtgroßen Bauernhof Kühe die „klassischen“ wert und unsere Arbeit so reizvoll. Wir viel mit den Vierbeinern, streichelt sie,Nutztiere. Im Jahr 1996 zog die erste Ziege lernen täglich von unseren Tieren.“ versorgt sie liebevoll mit Heu und selbstim Familienbetrieb Mandl ein. Der Käse, Jede Goaß meckert anders gepressten Pellets. Besonders intensivder aus ihrer Milch gewonnen wurde, Den Großteil der Mandl’schen Herde wird die Beziehung zwischen Antonia undverkaufte sich gut. Rasch wurde aus einer bilden weiße Saanenziegen. Diese Haus- ihren Ziegen in der „Kitzzeit“ zwischenZiege eine kleine Herde. Um die Jahrtau- ziegenrasse stammt ursprünglich aus dem Jänner und März jeden Jahres. „Ich binsendwende stellten die Mandls schließlich Saanenland in der Schweiz. Sie wird mitt- grundsätzlich bei jeder Geburt dabei. Inihren gesamten Betrieb auf biologische lerweile aufgrund ihrer sehr guten Milch- dieser Zeit leide ich mit unseren ZiegenLandwirtschaft um. Von nun an standen leistung weltweit geschätzt. Neben der mit – und freue mich mit ihnen, wenndie Zeichen auf Ziege. Beziehungsziege „Toni“ gehören rund ein das Zicklein auf der Welt ist.“ Neben ›› Fotos: beigestellt34 Griaß di bei Nah&Frisch


Lieben den Eigensinn ihrer Ziegen:Antonia Krenn und Michael Mandlmit Spätaufsteherin Elfriede und„Beziehungsziege“ Antonia (re.) Griaß di bei Nah&Frisch 35


Gutes aus der Region der Fütterung, Pflege und Zucht der die frische Ziegenmilch: „Unsere Milch Tiere liegt auch die Produktentwicklung kommt über eine Leitung direkt vom und das Marketing in den Händen der Melkstand in die Käserei. Dort wird sie 24-jährigen diplomierten Nutztierwis- sofort gekühlt und jeden Tag zu Frisch- senschafterin. Antonias Lebensgefährte käse- und Joghurtprodukten verarbeitet. Michael Mandl übernahm den Hof 2012 Das ist der kürzeste Weg – frischer geht’s von seinen Eltern. Der ausgebildete nicht.“ Zweimal pro Woche werden Anto- Lebensmittel-Technologe kümmert sich nia und Michael von Maria und Petra bei um die Landwirtschaft ebenso wie um der Produktion unterstützt. Die beiden die Betreuung der Kunden sowie um das Mitarbeiterinnen packen an, wo es gerade Ausliefern der fertigen Produkte. Ge- notwendig ist. Sie kennen alle Produkti- meinsam mit seiner Antonia treibt er die onsschritte und sind mit viel Herz bei der „Die Elfriede ist eine Spätaufsteherin und beschwert sich am Morgen auf demWeg zum Melken.“ Antonia KrennDie langohrigen Anglo-Nubier-Ziegen Weiterentwicklung des Hofes dynamisch Sache. „Niemand bringt Käsebällchen sohaben englische, indische und afrika- an: „Wir fackeln nicht lange, wenn es um schnell in die Gläser wie Maria mit ihrennische Vorfahren. Ihre Milch eignet Entscheidungen geht. Probleme lösen wir magischen Fingern. Und niemand kannsich ideal für Ziegenjoghurt. rasch und gemeinsam.“ Hieroglyphen auf einer Bestellliste besser Von der Goaß zum Käs entschlüsseln als Petra“, bringt Antonia36 Griaß di bei Nah&Frisch So war es auch mit ihrer ersten großen zwei Stärken der beiden aus dem Ort Investition, der neuen Käserei, die 2014 in stammenden Bäuerinnen auf den Punkt. Betrieb ging. Dort verarbeiten sie täglich In der Käserei achten alle auf äußerste Hygiene. Schließlich gilt es, die strengen ››


Womit kannst du nicht aufhör´n?Sag es uns auf:www.winak.at


Gutes aus der RegionIFS-Kriterien zu erfüllen, nach denen aus Fernost und für Qualität aus Öster- Der hat´sMandl’s Ziegenhof seit Herbst 2015 zerti- reich entschieden“, so Antonia stolz.fiziert ist. Als eine der ersten Hofmolke- Mandl’s Ziegenkäse-reien Österreichs erfüllt er diesen hohen Feines für die 5*-Hotellerie SpezialitätenLebensmittelstandard. Mit ihren Ziegenkäse-Spezialitäten belie-Klimaschutzpreis 2015 fern sie Nahversorger wie Nah&Frisch- Gibt’s u. a. beiFür ihr Betriebskonzept wurden Antonia Kaufmann Martin Freiler im nahe gele- Martin Freiler,und Michael im vergangenen Jahr mit genen Edlitz ebenso wie die Top-Hotel- Nah&Frisch-dem Österreichischen Klimaschutz- lerie in Wien (Sacher, Bristol). Und was Kaufmann inpreis ausgezeichnet. Und das aus vielen sind die nächsten Schritte? Antonia: „Es Edlitz (NÖ), undGründen: Ihre Milchziegen halten sie auf geht uns darum, ein gesunder Betrieb zu beim Nah&Frisch-viel frischer Einstreu; der strohhaltige bleiben. Klein, aber fein. Dazu schauen Markt der GemeindeMist wird als Dünger weiterverwendet; wir immer, wo man noch was verbessern Lichtenegg (NÖ).eine Warmwasserheizung, erwärmt mit kann. Mir ist es wichtig, in den kommen-eigenem Waldhackgut, sorgt für die Pas- den Jahren die Schafzucht zu erweitern.teurisierung der Milch; der gesamte Strom Außerdem hätte ich gerne einen schönenstammt aus einer Photovoltaikanlage auf neuen Ziegenstall.“ Beziehungsziegedem Hofdach. Die beiden Ziegenbauern „Toni“ wird’s freuen – schließlich darf sielegen auch bei Zukäufen Wert auf Nach- auf Mandl’s Ziegenhof bleiben, solange siehaltigkeit – selbst wenn sie dafür tiefer ihre Hufe tragen.in die Tasche greifen müssen. „Bei derInvestition in Photovoltaik haben wir Das Rezept für einen Ziegen-Käsekuchenuns bewusst gegen günstige Solarpaneele ohne Boden aus dem Hause Mandl gibt’s auf: www.nahundfrisch.at Der perfekte Familienurlaub Nie wieder Langeweile: jeden Tag ein anderes Ausflugsziel, vom Tierpark über dieSommerrodelbahn bis zum Badesee - ein Traumurlaub wirdwahr! Beim All-Inclusive-Urlaub im Almenland ist der Ein-tritt für 120 Ausflugsziele im Reisepreis bereits inkludiert! Wie das geht?Sie nächtigen bei einem Partnerbetrieb und erhalten abder ersten Nacht die GenussCard für den kostenlosen Ein- tritt bei über 120 Ausflugszielen und vier Thermen. Alle teilnehmenden Ausflugsziele und Betriebe www.almenland.at/genusscard.htmlDer Naturpark Almenland ist das größte zusammenhän-gende Almweidegebiet Europas und liegt 50 km nördlich von Graz. T: 03179/23 000 www.almenland.at


Der Apfel fällt nichtweit vom Corny-Stamm!✔ Mit fruchtigen Apfelstücken✔ Verfeinert mit zarter Milchschokolade✔ Mit leckerem Bienenhonig Schoko Schoko-Banane Dunkle Schoko Erdbeer-JoghurtProbieren Sie auch:


Unterwegs in der RegionSkitour auf Schmugglerpfaden Nah&Frisch-Kaufmann und Bergführer Reinhold Plankensteiner hat Gipfel auf der ganzen Welt bezwungen. Wir waren mit ihm im Tiroler Kaunertal unterwegs – auf den Spuren alter Schmuggler. Text & Fotos: Martin HuberD ort oben siagschst es scho, des Durch die weiße Stille straße bis zur Kehre 4. Dort biegen wir Weißseejoch.“ Wir stehen auf rund Reinhold Plankensteiner kennt sich aus in Richtung Südwesten ab und erreichen2.500 Meter am Weißsee und montieren in der Kaunertaler Bergwelt. Schließlich eine breite Mulde.die Felle auf die Tourenskier. Weit oben ist er hier aufgewachsen, kennt jeden Das Joch liegt steil über uns. Dort hinaufin der Felslandschaft ist zwischen zwei Steig und jeden Gipfel. Die Skitour zum wollten wir – da schaut Reinhold nochGipfeln eine sanfte Mulde sichtbar – der Weißseejoch (2.960 Meter) gehört zu sei- einmal den aufziehenden Wolkenschwa-Übergang auf die andere Seite des Gebir- nen Lieblingstouren. Er kontrolliert noch den entgegen und winkt ab. „I hob heitges. „Dort san bis in die Sechzgerjahr die einmal seine Ausrüstung und testet unsere in der Fruah Lawinenwarnstufe 3 nachSchmuggler drübergangen. Ins Langtau- Lawinensuchgeräte. Dann geht’s los. Innsbruck gemeldet. Außerdem isch esferer Tal, das ghört scho zu Südtirol. Von Ruhig und souverän ist Reinholds Schritt. windig, es ziagt da Nebel eini. Wenn’sder Tiroler Seitn her habens Rindviecher Es scheint so, als passe er sich respektvoll Wetter umschlogt, kanns do heroben ganznach Italien getrieben. Aus Südtirol der Stille der imposanten Gebirgsland- schnell ungmütlich werden.“ Reinholdhabens dann Kaffee, Seidenstrümpf und schaft an. Das einzige Geräusch hier ist schlägt stattdessen die Tour zur alten Zoll-Wein herüberbracht“, erzählt Reinhold das Klappern der Tourenbindung. Klack hütte vor. Seine Worte klingen vertrau-Plankensteiner. Und setzt hinzu: „Es isch – klack – klack … – gleichmäßig wie ein enserweckend und haben Gewicht. Derzwor gegen das Gsetz gwesen, aber für Uhrwerk begleitet es unsere Schritte berg- Berg- und Skiführer kennt die Tücken desd’Leut war’s notwendig, um überhaupt auf. Wir steigen entlang der Gletscher-überleben z’können.“ Schnees da heroben. Seit vielen Jahren ››40 Griaß di bei Nah&Frisch


Der Weg über das Weißseejoch auf die Südtiroler Bergseite war in der Nachkriegszeit ein beliebter Schmugglerpfad. „Das Schönste an Skitouren da heroben? Dass d’ ganzheraußen bist – in der Natur, in der Stille, in der Weite.“ Reinhold Plankensteiner Griaß di bei Nah&Frisch 41


„Wenns Wetter umschlogt, kanns do heroben ganz schnell ungmütlich werden.“ Reinhold PlankensteinerFrüher hat man noch Seehund- und unterstützt er die örtliche Lawinenkom- Globus unterwegs. Er hat eine Skischuleandere Naturfelle verwendet. Heute mission mit seinen Gefahrenmeldungen. in Neuseeland betrieben, in Heavenlybestehen die Steigfelle meist aus Außerdem ist er Beobachter für die Regi- Valley (USA) gearbeitet und war jahrelangsynthetischen Fasern. on Nördliche Ötztaler und Stubaier sowie Heli-Ski-Guide und Bergführer in Kana- Tuxer Alpen im Auftrag des Lawinen- da. Mit einem Lächeln im Gesicht und42 Griaß di bei Nah&Frisch warndienstes Tirol. einem Strahlen in den Augen erzählt er Von Tirol in die weite Welt von seinen Erlebnissen. Man sieht ihm die Nach eineinhalb Stunden erreichen wir Begeisterung für die Berge an, kann sie die Hütte. Sie diente früher den österrei- spüren. Sein höchster Gipfel? Der Himal chischen Zöllnern als Stützpunkt. Wie Chuli im Himalaya mit 7.893 Metern. verloren wirkt das kleine Holzhaus in der Neben 6000ern in Asien und Gipfeln in riesigen weißen Berglandschaft. Dass hier den Anden hat er die höchsten Berge Zollbeamte tagein, tagaus ihren Dienst Nordamerikas (Denali/Mount McKinley, verrichtet haben, ist heute schwer vorstell- 6.190 Meter), Kanadas (Mount Logan, bar. Wir setzen uns und Reinhold beginnt 5.959 Meter) und Neuseelands (Mount zu erzählen. Cook, 3.724 Meter) bestiegen. Aufgewachsen ist er hier, im „Karakorum Süßer „Spezialproviant“ Tirols“, wie er in Anspielung auf eine Wir sitzen noch immer vor der Zollhütte. imposante Bergkette des Himalaya sagt. Der Wind bläst jetzt heftiger, die Sicht Anfang der 1970er Jahre hat es ihn dann wird immer schlechter. Dichter Nebel in die weite Welt hinaus gezogen. Etwa zieht auf. Es wird Zeit, aufzubrechen. zwei Jahrzehnte lang war er rund um den In diesem Moment fühlt es sich richtig gut an, mit einem erfahrenen Bergfex


Unterwegs in der RegionWeiße Grenze: Früher haben Zöllner von hier aus den Warentransport zwischen Tirol und Italienüberwacht. Der Rinder-Schmuggel nach Südtirol hat trotzdem bis in die 60er Jahre floriert.unterwegs zu sein. Vor der Abfahrt packt Nahversorger- statt SchmuggelwareReinhold aber noch seinen Lieblings- „Mei Frau, die Ingeburg, kümmert sichproviant aus. „Deafschst des schreiben?“, hauptsächlich ums Lebensmittelgschäft.fragt er mich mit einem spitzbübischen Der Sportbereich ist mei Revier“, erklärtGrinsen und holt seine Manner Schnit- Reinhold. In beiden Geschäften kön-ten heraus. „Die san ma im Ausland nen sich die Plankensteiners über vieleabgangen, des konnschst ma glaubn. Seit Stammkunden freuen. „Viele Gäste, diei wieder dahoam bin, pack i sie bei jeder scho 30 Jahr oder länger kommen undTour in den Rucksack.“ immer wieder mit mia in die Berg gehen,Es war Anfang der 1990er Jahre, als er sind mittlerweile guade Freind.“wieder in seine Heimat zurückkehrte.Gemeinsam mit seiner Frau Ingeburg Das Lebensmittelgeschäft ist das einzigeübernahm er von seiner Mutter das im Kaunertal. „Mir san a echter Nah-Nah&Frisch-Lebensmittelgeschäft in versorger – für die 600 EinheimischenFeichten im Kaunertal. Dessen Wurzeln und natürlich für die Kaunertaler Gäste.“reichen weit zurück: Bereits im Jahr 1904 Weil’s bei den Plankensteiners ein viel-wurde es von Reinholds Urgroßmutter fältiges Sortiment gibt, ist Schmuggelneröffnet. Seither wird es als Familienbe- längst Schnee von gestern. Natürlich nichttrieb geführt. Die beiden erweiterten das nur deshalb. „Heit ist die Schmuggler-Angebot um ein Sportfachgeschäft samt Route a feine Skitour – und des isch guadSki- und Snowboardverleih, außerdem so“, sagt Reinhold und lächelt. Er packt Verschnaufpause am alten Zollhaus –sind Reinholds Dienste als Berg- und seinen Rucksack, steigt in die Bindung seinen „Spezialproviant“ hat ReinholdSkiführer ganzjährig gefragt. und schwingt elegant durch den frischen Plankensteiner bei den Bergtouren in Neuschnee talwärts. Nordamerika und Asien schmerzlich ›› vermisst. Griaß di bei Nah&Frisch 43


Unterwegs in der Region Kaufleut im GesprächWas muss bei einer Skitour immer Kultur zu tun. Als Nah&Frisch-Kauffrau „Der Lebensmittelhandel istim Rucksack sein? kann ich selber bestimmen, was ich meine persönliche Kultur-Reinhold: „In jedem Fall die Lawinen- anbiete. Und drum führen wir ein feines veranstaltung. Schließlichschaufel, eine Lawinensonde und ein La- Regionalsortiment.“ hat Essen und Trinken vielwinenverschüttetensuchgerät. Außerdem Reinhold: „Als Berg- und Skiführer ist esein Verbandspaket, ein Handy, ein Biwak- für mich das Schönste, draußen zu sein – mit Kultur zu tun.“sack, Sonnenbrille und Sonnenschutz.“ in der Natur, in der Stille, in der Weite.“Ingeburg: „Wichtig ist, auf jede Tour Ingeburg Plankensteinermindestens eineinhalb Liter Flüssigkeit Welche Spezialitäten gibt’s im Gschäft?mitzunehmen, bei längeren Touren auch Reinhold und Ingeburg: „Das Kaunertalmehr. Auch Trockenobst, Riegel oder ist eine wildreiche Gegend. Deshalb gibt’sSüßigkeiten sind gute Energiespender.“ bei uns ausgezeichnete Wildwürstel. InReinhold: „Persönlich nehme ich gerne der Feinkosttheke führen wir viele regio-Brot und Speck mit, weil beides gut gegen nale Käsesorten. Und natürlich haben wirdas Hungergefühl wirkt. Und natürlich auch feine Schnapserl.“meine Lieblinge, die Manner Schnitten.“ Nah&Frisch PlankensteinerWas ist das Schönste an eurem Beruf? Feichten 136Ingeburg: „Der Lebensmittelhandel ist 6524 Kaunertal, Tirolmeine persönliche Kulturveranstaltung. www.nahundfrisch.at/plankensteinerSchließlich hat Essen und Trinken viel mit www.kaunertal.comwwwSe-wcihvth.eiohearrrauebvaegoefsinenibbiatnSHau‘iesceafkvaReiseen!zl.eeaptte44 Griaß di bei Nah&Frisch


FAHRSPASS GESUCHT,JOY GEFUNDEN. Verbrauch: 4,7–4,8 l/100 km. CO2-Emission: 106–109 g/km.Grund genug für einen Freudentanz: der ŠKODA Fabia Joy1) ab 11.980,– Euro.Joy, das bedeutet Freude! Und genau dieses Gefühl stellt sich ein, wenn du am Steuer des neuen SondermodellsŠKODA Fabia Joy Platz nimmst. Denn beim Fabia Joy sind viele Komfortausstattungen und Extras zu einem besondersgünstigen Preis bereits Serie: Klimaanlage, Radio „Swing” inkl. Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Colour-Touch-Screen,Lichtassistent, Stoff-Alcantara-Interieur und vieles mehr. Der ŠKODA Fabia Joy: einsteigen und losfahren.Jetzt mit bis zu 1.850,– Euro Preisvorteil bei deinem ŠKODA Betrieb.Details bei deinem ŠKODA Berater. Symbolfoto. Stand 03/2016. 1) Die Fabia Joy Sondermodelle sind streng limitiert und gelten nur solange der Vorrat reicht. Alle angegebenen Preisesind unverb., nicht kart. Richtpreise inkl. NoVA und 20 % MwSt. Der Preisvorteil gilt gegenüber Fabia Kurzheck Active inkl. Active Austria-Paket auf Basis der Motorisierung 60 PS (5-Gang).Bitte beachte, dass sich bei anderen Motorisierungen die Preisvorteile, der NoVA-Satz und die Brutto-Listenpreise für die Sondermodelle ändern können.skoda.at/FabiaJoy facebook.com/skoda.at youtube.com/skodaAT instagram.com/skodaat


43 (0) 5223 56808-20 | E-Mail: [email protected] | www.interfood.at


Foto: Konrad Limbeck Schmankerl-Eck aus dFeerinReesgion Diese regionalen Spezialitäten finden Sie bei den angeführten Nah&Frisch-Kaufleuten. WULKA PROSCIUTTO Die luftgetrockneten Schinken von Hans Bauer sind eine burgen­ ländische Spezialität, die auf der Zunge zergeht. Lange Reifezeiten im milden pannonischen Klima bringen ihren besonderen Cha­ rakter hervor. Zwei Jahre reift z. B. der „Pannonico“, ausschließlich mit Meersalz gebeizt. Das Er­ gebnis: ein nussiges Aroma mit zarter Textur, die am Gaumen langsam schmilzt. Ein Prosciutto mit unverkennbar feiner burgen­ ländischer Note. www.wein-prosciutto.at Wulka Prosciutto von Hans Bauer gibt’s bei Nah&Frisch Hergovits in Antau, Bgld. BIO-ALM-WHISKEY, -GIN & HANDVERLESENE TEES Der Biohof Thauerböck liegt in­ mitten der BioRegion Mühlviertel. Seit den 90er Jahren werden hier regionale Bio-Spezialitäten produ­ ziert. Wie der Bio-Alm-Whiskey, hergestellt aus hofeigenem Roggen und über drei Jahre im Eichenfass gelagert, der Bio-Alm-Gin aus feinen Wacholderbeeren oder die handgepflückten Bio-Kräutertees: Die Blätter und Blüten werden als Ganzes gepflückt und entfalten so ihr volles A­ roma im frisch zuberei­ teten Tee. www.thauerboeck.com Spezialitäten vom Biohof Thauer­ böck gibt’s bei Nah&Frisch Riepl, Weitersfelden, OÖ. Griaß di bei Nah&Frisch 47


Fruchtbarkeitsritual oder Feier des Sommerhalbjahres? Zum Aufstellen werden jedenfalls Kraftlackeln gebraucht.Bandltanz in Trachtrund um den festlichgeschmückten Maibaumin Oberösterreich. Fotos: Christian Jungwirth, Erich Hagspiel, Mauritius Images


Brauchtum Hexen, Tanz und Liebesbandln Vor über 500 Jahren, im Jahr 1466, wurde hierzulandezum ersten Mal ein Maibaum errichtet. Aber was hat der archaische Brauch eigentlich zu bedeuten? Text: Ute FuithR und um den Maibaum ranken sich Natur erklärten. Heute ist das Maibaum- musste der erwischte Dieb aber ebenfalls nicht nur bunte Bänder, sondern aufstellen zum Glück wieder befreit von eine Kiste Bier an die Maibaumbewacherauch viele Legenden. Manche Überlie- jeglichen politischen Vereinnahmungen zahlen.ferungen deuten den Brauch als Fest der und wird seit Mitte der 1970er Jahre vie- SteiermarkSonne und der Fruchtbarkeit im Wonne- lerorts wieder gepflegt. Geblieben ist die In der Südoststeiermark holen diemonat Mai. Andere sehen im Maibaum- Vielfalt der Traditionen. B­ urschen am 30. April eine hohe Fichteaufstellen eine Art Leistungsschau balzen- Niederösterreich aus dem Wald und bereiten den Baumder junger Männer. Schließlich braucht es In Rossatz und Oberarnsdorf in der für den festlichen Akt vor. Beim Mai-doch einige „Kraftlackel“, um einen Baum Wachau, in Baden oder in St. Valentin baumaufstellen gilt: „Je höher der Baum,zu fällen, zu entrinden und aufzurichten. werden die Maibäume noch mit reiner desto größer die Ehre des Dorfes undWieder andere gehen davon aus, dass der Muskelkraft hochgehievt. Neben dem der Neid des Nachbarortes.“ Ab einerMaibaum ursprünglich ein Hexenbaum Maibaumaufstellen, dem Tanz um den bestimmten Höhe werden prachtvollewar. Das könnte erklären, warum die Baum und dem schon selten gewordenen Muster in die Rinde geschnitten. Ge-Hexenverfolger des 17. Jahrhunderts den Maibaumkraxeln ist der „Maistrich“ noch schmückt wird der Maibaum mit einemMaibaum als Abwehr gegen die Umtriebe sehr beliebt. In der Nacht vor dem 1. Mai Rindenband, bunten Bändern und einemböser Geister schätzten. Um die Macht macht die Dorfjugend durch eine weiße Reisigkranz. Beim Aufstellen verlassender Hexen zu brechen, wurden Maibäu- Linie aus Kalkfarbe heimliche Affären und sich die Steirer auf ihre Muskelkraft.me in der Walpurgisnacht gefällt, jener Liebschaften im Ort bekannt. Die stärksten Männer des Ortes helfenNacht, in der die Hexen der Legende nach In St. Valentin wurde das Maibaumauf- dabei mit und erwarten auch, dass ihreauf dem Blocksberg tanzen. Der Stamm stellen vor genau 40 Jahren wiederbelebt. Bemühungen bestaunt werden.des Baumes musste sorgfältig abgeschält Für die seit 1976 aufgestellten 40 Maibäu- Tirolwerden, damit sich die „Hexen nicht unter me wurden insgesamt 9 Fichtenstämme, Auch in Tirol wird der Beginn des Won-der Rinde festsetzen“ konnten. 40 grüne Wipfel, 20.000 Rosen und 1.200 nemonats festlich zelebriert. Mit demVom Hexen- zum Freiheitsbaum Meter Girlanden verwendet. Trotz intensi- Mai­baumaufstellen feierte man früher dasAberglaube wie dieser führte im Zeital- ver Bewachung in den ersten drei Nächten lang ersehnte Ende des Winterhalbjahres.ter der Aufklärung zu einem Verbot des wurde der Maibaum fünfmal gestohlen. Bei den Maifeiern tanzte man unter demMaibaumsetzens. Keine hundert Jahre Das Zurückbringen des Maibaumes wurde „Festbaum“, vergnügte sich und genoss diespäter erlebte der Maibaum als Symbol aber immer mit einem großen Fest samt wärmeren Temperaturen. Der geschmück-für Freiheit im 19. Jahrhundert wieder Bestrafung der Diebe gefeiert. Als Buße te Maibaum stand aber nicht nur symbo-einen Aufschwung. Die im Dunstkreis mussten die „Übeltäter“ eine Kiste Bier lisch für einen Festplatz – er war auch eineder Revolution von 1848 aufgestellten an die Maibaumbewacher zahlen. Ein Fall Ehren- bzw. Liebesgabe. So stellte man bei-Freiheitsbäume waren ein Zeichen für landete tatsächlich vor Gericht, weil die spielsweise im 17. Jahrhundert am 1. Maiden demokratischen Sieg über die feudale Diebe den Baum nicht mit einer Hand- Ehrenbäume für besondere Vertreter desGrundherrschaft. Seine weiteste Verbrei- säge – wie im Brauchtum vorgesehen –, Gemeinwesens auf. Als Dank für diesetung erlebte der Maibaum mit der Pro- sondern mit einer Motorsäge demontiert Ehrerbietung gab es Speis und Trank. Aberpaganda der Nationalsozialisten, die den hatten. Das Verfahren wurde aber wegenMaibaum zum Sinnbild der erwachenden „Geringfügigkeit“ eingestellt. Als Buße auch im zwischenmenschlichen Bereich ›› Griaß di bei Nah&Frisch 49


Brauchtum Maibaum-Mythen Um den Maibaum ranken sich nicht nur bunte Bänder, sondern auch zahl- reiche Mythen. So sollen in der Krone des Maibaums „gute Geister“ wohnen. Fehlt dem Baum der grüne Wipfel, dann verliert er dadurch seine Macht. Der Kranz symbolisiert Weiblichkeit. Geht er verloren, hat der Baum seinen Status als Fruchtbarkeitssymbol ein- gebüßt. Von den Bändern am Kranz verspricht man sich, dass alles gut gedeiht. Die Symbolschilder am Mai- baum sind Sinnbilder des dörflichen Lebens aus Bauernstand, Brauchtum und Handwerk. Der Stamm wiederum symbolisiert Kraft und Gesundheit. Die Rinde muss abgeschält werden, damit sich keine Hexen oder böse Geister in Gestalt von Käfern darin einnisten können. „Je höher der Baum,desto größer die Ehre des Dorfes und der Neid des Nachbarortes.“spielten Maibäume eine wichtige Rolle: So digkeit sind vonnöten, um den glatten mittag wird er, begleitet von der Stadtka-mancher Bursche stellte in der Nacht auf Stamm zu bezwingen und bis zu dem pelle, auf den Hauptplatz gebracht. Einigeden 1. Mai seiner Liebsten einen kleinen, „Besten“– meist einem Kranz Speckwürste hundert Besucher schauen zu, wie dergeschmückten Baum vor die Tür, um seine – zu gelangen. Ist dies gelungen, spielt die 24 m lange Fichtenstamm nur mit Muskel-Zuneigung kundzutun. Musik einen Tusch, die Wurst fliegt in die kraft in die Höhe gestemmt wird. DieSalzburg Zuschauermenge und wartet dort auf den Verschnaufpausen füllt die StadtkapelleIm Freilichtmuseum Großgmain wird glücklichen Bezwinger. Enns mit zünftiger Marschmusik und dieam 1. Mai ein frisch gefällter, geschälter Oberösterreich Hauptplatzwirte sorgen dafür, dass keineund geschmückter Baum unter lauten Im oberösterreichischen Enns wird der Kehle trocken bleiben muss. Nachdem esHo-Ruck-Rufen von kräftigen Mannsbil- Maibaum mit einem „Bandltanz“ einge- zwei Jahre hintereinander frechen Diebendern vorsichtig in die Senkrechte gebracht tanzt. Am Samstag vor dem Palmsonntag gelungen ist, den schönen Baum zu steh-und im Boden fest verankert. Steht der werden bei einer gemütlichen Osterjause len, wird er jetzt wieder streng bewacht.Baum endlich, so lassen die Schützen eine und mit musikalischer Unterstützung der In den 3 Nächten nach dem Aufstellen,Salve ertönen, die Musik spielt auf und „Ansfeldner Tanzlmusi“ die Maibaumro- von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgangdie fleißigen Aufsteller haben sich einen sen gebunden. Am Vormittag des 1. Mai kann man sich zu den „Wächtern“ imkühlen Schluck Bier verdient. Nun kann wird der Baum dann fertig aufgekranzt Turm gesellen. Die Baumkraxler – wiedas Maibaumkraxeln beginnen. Eine und mit rund 600 weißen und roten zum Beispiel in Schärding – schmierenspezielle Technik, viel Kraft und Behän- Krepppapierrosen geschmückt. Am Nach- sich übrigens Pech auf die Füße, um auf dem glatten Stamm nicht auszurutschen.50 Griaß di bei Nah&Frisch